TECHNIK-NEUHEITEN

Technische Unterstützung in der Werkstatt

Drei Tipps für Ordnung in der Werkstatt

Herrscht Chaos in der eignen Werkstatt und die Gerätschaft ist an sämtlichen Orten verteilt, macht es überhaupt keinen Spaß zu arbeiten. Eine geordnete Werkstatt sieht nicht bloß schöner aus, es arbeitet sich auch deutlich störungsfreier darin, und vor allem ist es sicherer.

Auf der Erde liegende Kabeltrommeln, Holzspäne oder Sägeblätter, die emporragen, sind beängstigende Unglückshorte. Beim „Ordnung schaffen“ sollte bevorzugt planmäßig und mit System vorgegangen werden. Denn an diesem Ort und da mal ein wenig weggeräumt oder kurz irgendwas in diese Ecke gelegt, ist keine auf Dauer angelegte Lösung. Damit Sie von jetzt an wieder einen Überblick bekommen, habe ich 3 Tipps zusammengestellt:

Tipp 1 : Ein Team finden

Wirklich jede unter die Arme greifende Hand ist Gold wert. Wenn Sie sich also durchringen können, Familienmitglieder und Kollegen in Ihr ehrwürdiges Territorium eintreten zu lassen, dann bitten Sie jene um Unterstützung. Weil: „Zusammenarbeit ist der Schlüssel zum Erfolg!“

Tipp 2 – Die AufgabenverteilungWeisen Sie Aufgabenen zu

Schlüsselsatz-63443

Es handelt sich um Ihre Hobbywerkstatt, ergo sind Sie der Chef! Weisen Sie jedem Helfer einen eindeutigen Abschnitt der Werkstatt zu. Das verbessert den Überblick und optimiert den Anreiz, das eigene Gebiet flott aufzuräumen. Sollten Sie sich doch entscheiden, die Werkstatt allein aufzuräumen, dann bleiben Sie der Aufteilung in kleine Teilbereiche unbedingt treu. So wird Ihre Werkstatt nicht zum unüberwindbaren Hindernis.

 

Tipp 3 – Die zukünftige Problemlösung ist ein ein System

 

Häufig ist eine ungepflegte Werkstatt das Endergebnis von Sachen, welche nach der Nutzung nicht geordnet wurden. Solche Gegenstände, wie Zangen, Schleifbohrer, Hammer, Schrauben, Dübel oder auch die Bohrmaschine sollten darum als erstes wieder an seinen Platz gelegt werden. Wenn Sie sich dafür bis jetzt kein gescheites Ordnungssystem gekauft haben, wird es allerhöchste Zeit! Sie haben die Wahl eine Wand für Werkzeuge selbst zu bauen, oder aber Sie benutzen professionelle Lagersysteme. Dabei gehen Sie , dass auserwählte Regale und Kisten auch wirklich in die Hobbywerkstatt unsicherd insbesondere zusammenpassen.

Zur Deponierung hochklassiger elektrischer Geräte eher geschlossene Spindsysteme gebrauchen, das verhindert das Stauben!

TECHNIK-NEUHEITEN

Die Entwicklung von Autokennzeichen und Autos

Die Anfertigung von Nummernschildern

Ganze 40 Millionen PKWs rollen auf deutschen Straßen. Ohne ein Kennzeichen dürfen diese Kraftfahrzeuge in der Bundesrepublik Deutschland nicht bewegt werden. Nur wie werden diese gerfertigt, wenn sie in so großen Mengen benötigt werden?

Seit 1956 werden in der BRD Kfz-Kennzeichen für Fahrzeuge produziert. Zusammen mit der Zulassungsbescheinigung zeigt das Nummernschild, dass ein Fahrzeug zugelassen und verkehrstauglich ist. Da ein Nummernschild nur zusammen mit der Fahrzeugversicherung vergeben wird, kann davon ausgegangen werden, dass jedes Auto mit einem Kennzeichen auch eine Fahrzeugversicherung hat. Mit dem Kalenderjahr 1997 sind die Eurokennzeichen verpflichtend für alle zugelassenen PKW geworden. Ein Eurokennzeichen zeichnet sich durch das Eurofeld am linken Rand aus. Hier ist das Länderkürzel eingetragen. Falls Sie zusätzliche Details zu Kfz-Kennzeichen wünschen, besuchen Sie am besten die Webseite kroschke.de.

Wie funktioniert das Heißprägeverfahren?

Strenge Vorgaben sind auch Bestandteil der Produktion ebenso wie eine genaue Prüfung. Die Zulässigkeit von Kfz-Kennzeichen im Straßenverkehr ist von der Einhaltung der Vorgaben abhängig. Bis in die 90er Jahre wurden die Kfz-Kennzeichen mit einem lösgungshaltigen Speziallack versehen. Die 90er Jahre brachten einen Umbruch mit sich – hergestellt werden die Kennzeichen seit dem im Heißprägeverfahren aus Aluminium.

Benötigt werden für das Heißprägeverfahren neben einem Blech (oft Aluminium) und Buchstaben sowie Ziffern zum Aufpressen auf das Blech. Für das Informbringen des Schildes werden Pressen und Stanzen genutzt. Damit auch bei Dunkelheit eine gute Lesbarkeit und Reflektion gegeben sind, erfolgt vor der Prägung eine Beklebung des Kfz-Kennzeichens mit selbstleuchtender Folie. Nach der Fertigstellung des Rohlings, kann mit dem Pressen des Kfz-Kennzeichens angefangen werden.

Nicht nur das Kennzeichen muss in die Presse eingelegt werden, sondern ebenso die benötigten Ziffern sowie Buchstaben müssen eingesetzt werden. Diese werden unter hohem Druck in das Kennzeichen geprägt. Im Anschluss daran müssen die Kennzeichen durch eine rasch trocknende schwarze Folie laufen. So werden die Zahlen sowie Buchstaben mit schwarzer Farbe versehen. Es gibt diese Farbfolien ebenfalls in Rot (rote Kennzeichen, Händlerkennzeichen respektive 07-er-Kennzeichen) oder in Grün für steuerfreie Nummernschilder.

Zwei neue Verfahren mit Acryl-Kunststoff und LED

Seit 2006 gibt es zwei weitere Möglichkeiten, um Kennzeichen herzustellen: Anstelle des Metallschildes können Kennzeichen aus Acryl-Kunststoff hergestellt werden. Diese sind dann den britischen besonders ähnlich. Die zweite Möglichkeit ist die LED-Technologie. Die Nummernschilder dafür sind aus lichtdurchlässigem Kunststoff und zudem selbstleuchtend. LED-Lichter auf der Rückseite sorgen für die weiße Bestrahlung.

Ein Kennzeichen darf nicht jeder anfertigen. Eine DIN-Zertifizierung ist dringend notwendig, wenn man Kfz-Kennzeichen verkaufen möchte. Wenn es darum geht, was auf einem Nummernschild sein darf und was darauf vorhanden sein muss, dann hilft die STZVO. Ein DIN-Stempel ist zum Beispiel ein Muss. Eingeprägt wird dieser in den meisten Fällen im Europa-Zeichen.

TECHNIK-NEUHEITEN

Warum wir heute überhaupt Radio hören können!

Die Geschichte des UKW-Radios

 

Bis Mitte der 50er Jahre sendete man in den Europäischen Ländern hauptsächlich auf Mittelwelle. Die Mittelwelle hatte besonders beachtliche Reichweiten, mit ihr ließen sich bundesweite Programme übertragen. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden die Frequenzen auf der Kopenhagener Wellenkonferenz von 1948 neu verhandelt. Die Beschlüsse traten in den 50iger Jahren in Kraft.

Die Bundesrepublik Deutschland als besetzte Nation war in keiner Weise vertreten und bekam nur ganz wenige, schlechte Frequenzen: Die Deutschen sollten ja ohnehin keinen zentralen Rundfunk mehr innehaben. Die Alternative war die Ultrakurzwelle, welche im Gegensatz zur Mittelwelle nur sehr geringe Reichweiten, dafür allerdings eine beträchtlich bessere Qualität hatte.
Die ersten UKW-Sender Mitte der 50er Jahre hatten zunächst nur einige Zuhörer, weil für den Empfang teure Radiogeräte unabdingbar waren. Erfreulicherweise konnten sich die Leute durch das Wirtschaftswunder letztlich auch Radios erwerben.

Warum das Popradio in Deutschland so beliebt wurde

 

Zu Beginn wurde das Radio nur aus speziellen Gründen eingeschaltet.Auf die Hitparade folgte Classic, dann News und schlussendlich ein Hörspiel. Jeder Hörer hatte so seine favorisierte Zeit, dennoch keinen bevorzugten Radiosender.
Das änderte sich mit der Veröffentlichung des Fernsehapparats, der, dem Radiogerät riesige Rivalität machte. Die Hörer mussten nun nicht länger ausharren, bis ihr Programm im Radio kam, stattdessen sollte das Radiogerät sie durch den Tag begleiten.
Die Konsequenz waren vielmehr Vielfalt, mehr Nachrichten, schnellere Berichterstattung ebenso wie massenhaft Musik. Man passte sich den gewandelten Hörgewohnheiten an.

Demokratie bei dem deutschen Radio. Weswegen Privatsender so wichtig sindRADIO-142131

1981 machte das BVG mit einem Entschluss den Weg für den privaten Rundfunk frei. Stadtradios ebenso wie landesweite Programme eroberten den Funkmarkt.
Harte Zeiten für die öffentlich-rechtlichen Sender, welche sich einerseits dem Zeitgeist und damit dem privaten Musikgeschmack anpassen und andererseits eigene Akzente setzen mussten.
Eine Taktik war, dass sich die Privatsender auf unterhaltsamen Content konzentrierten. Demzufolge konnten sie sich ganz deutlich vom Wettbewerb abheben. Die öffentlichen Radiosender hielten dagegen, indem sie ebenso unterhaltsame Radioprogramme anboten.

Das World Wide Web löst das Radio ab und wird DAS Medium im 21. Jahrhundert!

Aufgrund des sogenannten Streamens im Internet ist es inzwischen möglich zusätzlich Filme und Musik mittels Internetanschluss zu bekommen. Diesen riesigen Vorteil nutzen eine Menge Künstler aus, um ihre Musik im World Wide Web zu propagieren. Dadurch erschaffen sie mehr Reichweiten und profitieren von dieser modernen Einnahmequelle. In diesen Tagen hat kaum noch ein Jugendlicher ein Radiogerät.

Sie hören und kaufen Musik über das Internet. Aus diesem Grund sind die Radio-Channel ebenso im Internet verfügbar. Dort bekommen die Hörer neben Berichten und Pics, auch einen Stream des Programms. So versorgen unzählige Internetradios weltweit und permament den eigenen Geschmack.

TECHNIK-NEUHEITEN

Technik 2.0 Küchenhelfer und Co.

Unsere Küchenhelfer 2018

Ein Haushaltsgerät ist ein mechanisches oder elektrisches Arbeitsmittel, welches normal im privaten Haushalt eingesetzt wird.

 

Darunter fallen bspw. Küchenmaschinen oder Sauger. Im Handel wurde ein Küchengeräte-Sortiment als „Weiße Ware“ betitelt.

 

Dazu gehören große Geräte wie Waschautomaten oder Geschirrspülmaschinen und elektrische Kleingeräte.

Unterhaltungselektronik (z. B. Fernsehapparat, DVD-Receiver sowie Rechner), welche einst im Geschäftsverkehr als „braune Ware“ definiert wurde, wird heute als eigene Geräterubrik verstanden und nicht länger den Haushaltsgeräten zugerechnet, ebensolches gilt für Bastlergeräte sowie Spielzeug (Modellbahn, Game Boy).

 

Eine eindeutige Unterscheidung kann bei den Heimwerkergeräten keineswegs stattfinden, weil ein Akkubohrschrauber beispielsweise zu Geräten für den Privathaushalt gehören kann, ein Schwingschleifer im Gegensatz dazu nicht.

Kennzeichnende Geräte für den Privathaushalt sind:

 

  • Geräte für die Wäsche: Waschmaschine, Trockner, Mangel, Bügeleisen
  • Kochen und Backen: Herd, Backofen, Mikrowellenofen, Minibackofen mit Rost, Dampfkochtopf
  • Spülen: Geschirrspülmaschine
  • Kühlen und Gefrieren: Kühlschrank, Gefriertruhe, Kühl-Gefrier-Kombi

 

Historische Entstehung der mit Strom betriebenen Haushaltsgeräte

Die Erschaffung der inzwischen eingesetzten Haushaltswaren geht eng mit dem Aufbau der Versorgung mit elektrischem Strom einher.

mixer-242312

Die ersten mit Wasser angetriebenen Kraftwerke wurden zu Anfang des 20. Jahrhunderts gebaut, allerdings konnte man damit allein Glühbirnen versorgen. Der Preis, welchen man zu damaliger Zeit für Strom bezahlen musste, war riesig und lag weit über dem Einkommen, welches ein durchschnittlicher Facharbeiter je Stunde verdiente.

Erst als der Erste Krieg vom Tisch war, veränderte sich die Gegebenheit mit der Konstruktion der ersten imposanten Dampfkraftwerke. Zeitgleich wurden Stromnetze auf Hochspannungsebene weiter ausgedehnt, sodass die modifizierte Wärmeleistung lange Entfernungen überwinden konnte.

 

Für den Haushalt bedeutete der Entwicklungsprozess den massenhaften Einsatz des mit Strom betriebenen Bügeleisens, dem ersten mit Strom betriebenen Haushaltsgerät zusammen mit der elektrischen Nähmaschine. Ihre geglückte Markteinführung im neunzehnten Jahrhundert führte die Industrialisierung des Privathaushaltes ein.

Ca. 15 Jahre später appellierten die Nazis für den Einsatz eines Radioempfängers, welcher als Volksempfänger bezeichnet wurde und für die damaligen Befehlshaber ein unglaublich begehrtes Instrument zur Streuung ihrer Propaganda war.

 

Bereits zu diesem Zeitpunkt wurde die Einführung von Kühlschränken versucht, was allerdings infolge der hohen Anschaffungskosten misslang.

In der Nachkriegszeit, der Währunngsneuregelung sowie dem Wirtschaftsaufschwung wurden die Stromaufwendungen stetig billiger, obgleich die Kraftwerke und auch die Stromversorgungslinien stetig leistungsstärker wurden.

Simultan drängten zusätzliche mit Strom betriebene Haushaltsgeräte in die Geschäfte. In der selben Zeit vergrößerte sich die Zahl der elektronischen Haushaltsgeräte. Viele Geräte, wie zum Beispiel der Elektro-Herd, die Waschmaschine, die Geschirrspülmaschine, der Staubsauger, das TV ebenso wie eine große Anzahl weiterer Geräte, die zur Unterhaltung fungieren, assistieren auch bis heute noch den Frauen und Männern bei ihrer tagtäglichen Arbeit.

 

Binnen eines Jahrzentes kamen die ersten Kaffeemaschinen und die ersten Gefrierschänke dazu und etwa 15 Jahre später die erste Mikrowelle. Die Erfindung dieser Geräte fand z. T. etliche Jahre ehe diese in den Handel gebracht wurden statt; der Kostenaufwand für Strom und der Stromverbrauch zum Zeitpunkt der Entstehung waren allerdings dermaßen hoch, dass diese sich nicht direkt am Markt etablieren konnten.

TECHNIK-NEUHEITEN

PS4, Xbox One oder Nintendo Switch?

PS4, Xbox One oder Nintendo Switch?

 

Die Xbox

Controller-345341

Microsofts Xbox One ist technisch betrachtet ähnlich leistungsstark wie die PS4, nichtsdestoweniger ist sie billiger und facettenreicher als ihr Gegenspieler.
Eine wahre Stärke ist die kontinuierlich ansteigende Interoperabilität zu der

 

Vorgänger-Konsole Xbox 360. Deswegen können jetzt selbst massenweise altbekannte Spiele auf ihr gespielt werden, weswegen ihr allerhand Performance für geringes Geld erhaltet. Weiterhin bietet sie eine Ultra High Definition Auflösung. Die kompakte Konsole ist die neueste Xbox One-Version und kommt mit Optimierungen daher, wie etwa dem modifizierten Controller, High Dynamic Range Bildern und eine Menge Zubehörteilen wie Fernsteuerungen, Standvorrichtungen wie auch Chat-Keyboard und so weiter. Außerdem legt Microsoft extrem viel Wert auf eine mühelose Handhabung, fixe Downloads sowie fantastischen Customer-Service.

Vorteile:

· geringe Beschaffungs- bzw. Einstiegskosten
· Unermessliche Spielemasse
· Kann Ultra-HD-Blu-ray wiedergeben
· benutzerfreundliche Menügestaltung wie auch Live-Online-Service
· erhebliche Multimedia-Funktionen
· Hervorragender Controller

Nachteile:

· Geringere Menge an Kassenschlager-Spielen
· Überschauliche Summe an familienfreundlicher Software
· komplexer Hard Disk-Wechsel

Das Nintendo Switch

 

Nintendo Switch ist die zurzeit jüngste Spielkonsole und positioniert sich als empfehlenswerte Vermischung aus tragbarem sowie stationärem Zockergenuss. Seid ihr unterwegs, könnt ihr auf dem 6,2 Zoll Monitor gamen, seid ihr daheim, spielt ihr am Fernseher weiter. Wegen der Joy-Con-Gaming Controller könnt ihr des Weiteren außer Haus im Multiplayer-Modus daddeln.
Dummerweise schafft der verbaute Prozessor keinesfalls mehr als Full-HD-Darstellung. Und die 32 GB Speichervermögen sind zu wenig, sodass ihr vorweg eine mikroSD-Speicherkarte kaufen müsst. Die Akkulaufzeit bei mobiler Verwendung hält max. sechs Stunden und das Spiele-Portfolio ist zurzeit extrem klein.

Vorteile:

· Geglückte Verbindung aus ortsgebundener wie auch mobiler Spielkonsole
· Prominente Nintendo-Marken wie Mario oder Zelda gibt’s lediglich hier
· Familygeeignetes System mit Kinderschutz-Funktionen

Nachteile:

· winziges Spieleportfolio, da Lebensdauer noch jung
· Hoher Kostenaufwand wie auch kostenintensive Zusätze
· Playstation 4 sowie Xbox One sind technisch besser
· Die für Wii, Wii U sowie 3DS besorgten Spiele können in keiner Weise auf Switch eingesetzt werden

· Schwache Akkumulatorlaufzeit

Die PS4 von Sony

 

Diese Konsole kommt mit einer leistungsstarken Performance daher, hat enorme Power, ist fit für Virtuelle Realität und offeriert ein riesengroßes Volumen an Games.
Sony vollbrachte es wahrhaftig, mit PS VR die nun gefragteste VR-Brille in den Handel zu bringen. Einen preiswerten und guten Auftakt in ein niveauvolles Virtual Reality bekommt ihr lediglich bei der PS4 und zudem erweitert sich das Spielerepertoire kontinuierlich. Für noch etwas mehr VR-Spaß plus ultra HD-Bild gibt’s die PS4 Pro, welche noch vielmehr „Power“ garantiert.
Die Nachteile bestehen ausschließlich in höheren Einkaufsaufwendungen und der Gegebenheit, dass die Benutzeroberfläche und die Netzwerk-Schnelligkeit in keiner Weise ausgefeilt sind. Außerdem dominieren Spielgenres, die sich eher für erwachsene Personen eignen.

Vorteile:

· Erhebliche Zahl an Games
· Reichlich hervorragende und populäre Games
· Gewappnet für VR
· in die Zukunft gerichtet
· Harddisk lässt sich zügig austauschen

Nachteile:Konsole-33232412

· Keine Abwärtskompatibilität
· Benutzerinterface ist gewöhnungsbedürftig
· träges Netzwerk

Die Übersicht von Playstation 4, Xbox One sowie Switch sollte es euch einfacher machen, eine Entscheidung zu treffen. Entscheidet euch für diejenige, die euch zum Großteil gefällt. Oder ihr wählt aufgrund der Games, die ihr wirklich gern einmal zocken möchtet.