TECHNIK-NEUHEITEN

PS4, Xbox One oder Nintendo Switch?

PS4, Xbox One oder Nintendo Switch?

 

Die Xbox

Controller-345341

Microsofts Xbox One ist technisch betrachtet ähnlich leistungsstark wie die PS4, nichtsdestoweniger ist sie billiger und facettenreicher als ihr Gegenspieler.
Eine wahre Stärke ist die kontinuierlich ansteigende Interoperabilität zu der

 

Vorgänger-Konsole Xbox 360. Deswegen können jetzt selbst massenweise altbekannte Spiele auf ihr gespielt werden, weswegen ihr allerhand Performance für geringes Geld erhaltet. Weiterhin bietet sie eine Ultra High Definition Auflösung. Die kompakte Konsole ist die neueste Xbox One-Version und kommt mit Optimierungen daher, wie etwa dem modifizierten Controller, High Dynamic Range Bildern und eine Menge Zubehörteilen wie Fernsteuerungen, Standvorrichtungen wie auch Chat-Keyboard und so weiter. Außerdem legt Microsoft extrem viel Wert auf eine mühelose Handhabung, fixe Downloads sowie fantastischen Customer-Service.

Vorteile:

· geringe Beschaffungs- bzw. Einstiegskosten
· Unermessliche Spielemasse
· Kann Ultra-HD-Blu-ray wiedergeben
· benutzerfreundliche Menügestaltung wie auch Live-Online-Service
· erhebliche Multimedia-Funktionen
· Hervorragender Controller

Nachteile:

· Geringere Menge an Kassenschlager-Spielen
· Überschauliche Summe an familienfreundlicher Software
· komplexer Hard Disk-Wechsel

Das Nintendo Switch

 

Nintendo Switch ist die zurzeit jüngste Spielkonsole und positioniert sich als empfehlenswerte Vermischung aus tragbarem sowie stationärem Zockergenuss. Seid ihr unterwegs, könnt ihr auf dem 6,2 Zoll Monitor gamen, seid ihr daheim, spielt ihr am Fernseher weiter. Wegen der Joy-Con-Gaming Controller könnt ihr des Weiteren außer Haus im Multiplayer-Modus daddeln.
Dummerweise schafft der verbaute Prozessor keinesfalls mehr als Full-HD-Darstellung. Und die 32 GB Speichervermögen sind zu wenig, sodass ihr vorweg eine mikroSD-Speicherkarte kaufen müsst. Die Akkulaufzeit bei mobiler Verwendung hält max. sechs Stunden und das Spiele-Portfolio ist zurzeit extrem klein.

Vorteile:

· Geglückte Verbindung aus ortsgebundener wie auch mobiler Spielkonsole
· Prominente Nintendo-Marken wie Mario oder Zelda gibt’s lediglich hier
· Familygeeignetes System mit Kinderschutz-Funktionen

Nachteile:

· winziges Spieleportfolio, da Lebensdauer noch jung
· Hoher Kostenaufwand wie auch kostenintensive Zusätze
· Playstation 4 sowie Xbox One sind technisch besser
· Die für Wii, Wii U sowie 3DS besorgten Spiele können in keiner Weise auf Switch eingesetzt werden

· Schwache Akkumulatorlaufzeit

Die PS4 von Sony

 

Diese Konsole kommt mit einer leistungsstarken Performance daher, hat enorme Power, ist fit für Virtuelle Realität und offeriert ein riesengroßes Volumen an Games.
Sony vollbrachte es wahrhaftig, mit PS VR die nun gefragteste VR-Brille in den Handel zu bringen. Einen preiswerten und guten Auftakt in ein niveauvolles Virtual Reality bekommt ihr lediglich bei der PS4 und zudem erweitert sich das Spielerepertoire kontinuierlich. Für noch etwas mehr VR-Spaß plus ultra HD-Bild gibt’s die PS4 Pro, welche noch vielmehr „Power“ garantiert.
Die Nachteile bestehen ausschließlich in höheren Einkaufsaufwendungen und der Gegebenheit, dass die Benutzeroberfläche und die Netzwerk-Schnelligkeit in keiner Weise ausgefeilt sind. Außerdem dominieren Spielgenres, die sich eher für erwachsene Personen eignen.

Vorteile:

· Erhebliche Zahl an Games
· Reichlich hervorragende und populäre Games
· Gewappnet für VR
· in die Zukunft gerichtet
· Harddisk lässt sich zügig austauschen

Nachteile:Konsole-33232412

· Keine Abwärtskompatibilität
· Benutzerinterface ist gewöhnungsbedürftig
· träges Netzwerk

Die Übersicht von Playstation 4, Xbox One sowie Switch sollte es euch einfacher machen, eine Entscheidung zu treffen. Entscheidet euch für diejenige, die euch zum Großteil gefällt. Oder ihr wählt aufgrund der Games, die ihr wirklich gern einmal zocken möchtet.